Unterwegs in der Toskana – Bike Club Neumarkt auf Urlaub

//Unterwegs in der Toskana – Bike Club Neumarkt auf Urlaub

Unterwegs in der Toskana – Bike Club Neumarkt auf Urlaub

 

Zum Ausklang der erfolgreichen Radsaison 2019 hat sich der Bike Club Neumarkt in diesem Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Einige begeisterte Biker sind für eine Woche gemeinsam in die Toskana in den Urlaub gefahren, um dort ihrer großen Leidenschaft – dem Biken – gemeinsam nachzugehen und die dortigen zahlreichen Trails und wunderschönen Orte zu erkunden.
Am Montag, den 23. September 2019, ging es schon in aller Früh los. Mit dem Bus fuhren Präsident Arthur Cappelletti (nahm am Tag zuvor, 22/09/2019 an einem Straßenrennen in Peschiera teil), Mauro Marcomini, Roberto Franceschini, Alex Cimadon, Matteo Chisté und Franziska Tanner in Richtung Süden bis nach Follonica (Toskana), wo sie in der Nähe der kleinen aber netten Ortschaft Scarlino in einem sogenannten „Agriturismo“ untergebracht waren und herzlich aufgenommen wurden.

Am Donnerstag, 26. September, traten auch Klaus Fruet, Thomas Heuschreck, Ferdinando Baldo und Gabriele Marcon die Reise in die Toskana an und vervollständigten den Trupp der Athleten des Bike Club Neumarkt.

Täglich begab sich die Gruppe, nach einem leckeren Frühstück, begeistert auf neue Entdeckungstouren und war unter anderem auch in Massa Marittima und Massa Vecchia unterwegs, fuhr durch riesige Olivenhaine und entdeckte zahlreiche Wildschweinspuren. Was gibt es denn Schöneres als den gesamten Tag mit dem Bike in wunderschöner Landschaft bei warmen Temperaturen und in guter Gesellschaft unterwegs zu sein, dabei jede Menge Spaß zu haben und abenteuerliche spannende Trails zu entdecken, lecker zu speisen und später bei Heimkehr ins „Agriturismo“ ins hauseigene Schwimmbecken zu hüpfen?!

Gegen Ende der Woche führten die Biker ihre roten Trikots auch auf der nahegelegenen Insel Elba aus, welche sie mit der Fähre erreichten. Bei strahlendem Sonnenschein, sommerlichen Temperaturen und einer leichten Meeresbrise erkundeten die Biker die Insel und statteten auch der „Villa San Martino“, der Sommerresidenz von Napoleon, einen Besuch ab.

In vollen Zügen genossen die Radfreunde den Aufenthalt in der warmen Toskana, bevor es am Sonntag, den 29. September, wieder in die bereits herbstliche Heimat zurück ging. Mit im Gepäck hatten sie rund 300 mit dem Bike zurückgelegte Kilometer und strahlende Erinnerungen an einen tollen Urlaub.

Die 10 Biker konnten somit hoch motiviert und beinahe braun gebrannt beim Vereinsrennen der „Großen“, am Samstag, den 05. Oktober 2019, antreten.

2019-10-10T17:29:52+00:00