Grund zum Feiern: 40-jähriges Jubiläum des Bike Club Egna Neumarkt!

//Grund zum Feiern: 40-jähriges Jubiläum des Bike Club Egna Neumarkt!

Grund zum Feiern: 40-jähriges Jubiläum des Bike Club Egna Neumarkt!

 

2019 ist ein ganz besonderes Jahr für den Bike Club Egna Neumarkt. Der Unterlandler Radverein feiert heuer sein 40-jähriges Bestehen.

Anlässlich des Jubiläums organisierte der Bike Club Egna Neumarkt Ende November für seine Mitglieder ein gemeinsames „Törggelen“ im Lexnhof bei Glen. Nach einer einleitenden Rede vom amtierenden Präsidenten Arthur Cappelletti wurden der allererste Präsident Herbert Girardi sowie die Mitglieder des ersten Ausschusses besonders geehrt. Bei Speis und Trank saßen die Radlerfreunde in gemütlicher Atmosphäre beisammen um gemeinsam auf die „alten Zeiten“ anzustoßen und mit beeindruckenden Fotoalben aus vergangenen Tagen an die Gründungszeit zu erinnern. Der Verein hat nämlich eine bemerkenswerte Entwicklung hinter sich:

Gegründet wurde der Bike Club Neumarkt im Jahre 1979 unter dem Namen „S.C. Unterland Market R.V. Enga Neumarkt“. Erster Präsident war Herbert Girardi und der Ausschuss für die ersten 4 Jahre waren Roland Robatscher, Elio Cirimbelli, Giorgio Piffer, Thomas Walter, Valentino Peruzzo, Rudolph Herbert, Mario Cimadon, Luigi Betta und Luciano Favero. Im Dezember 1983 wurde im Hotel Andreas Hofer unter den Neumarktner Lauben der Ausschuss des Vereins mit Mario Cimadon, Renato Baldo, Tullio Berghem, Germano Cimadon, Dieter Schmid und Sergio Zorzi neu gewählt. Herbert Girardi blieb Präsident. Ein großes Ausrufezeichen setzt die Tatsache, dass der Verein bisher in seinem gesamten Bestehen „nur“ von 3 Präsidenten vertreten wurde: Herbert Girardi, Roberto Mich und seit nunmehr 19 Jahren und noch (hoffentlich weitere 19 Jahre) im Amt, Arthur Cappelletti. Den heutigen Ausschuss bilden Thomas Heuschreck, Klaus Fruet, Igor Gottardi und Ferdinando und Michele Baldo. Vizepräsident ist Josef Terleth und Schriftführer Helmut Flor.
Einen weiteren Meilenstein in der Geschichte des Vereins setzte die Eröffnung des Radgeschäfts von Roberto Mich in Neumarkt im Jahre 1989. Der Radverein fokussierte sich dadurch vor allem aufs Mountainbiken und infolgedessen hat sich auch der Name in „Bike Club Egna Neumarkt“ geändert. Auch eine farbliche Entwicklung hat der Unterlandler Verein hinter sich: Die ersten Trikots waren in Grün und Gelb, es folgten Blau und Weiß bis hin zu den heutigen Vereinsfarben Rot und Weiß. Schon früh nahmen die Athleten des damals frisch gegründeten Vereins an verschiedenen Rennen im In- und Ausland teil und konnten tolle Erfolge einfahren. Schon damals wurden diverse Veranstaltungen und Rennen organisiert, die auch heute noch erfolgreich ausgetragen werden und großen Anklang finden.
Der Bike Club Egna Neumarkt ist im Laufe der Jahre kontinuierlich gewachsen: Heute zählt der Verein starke 265 Mitglieder, wovon ca. 100 Kinder und Jugendliche sind. Der Vorzeigeverein ist bei vielen verschiedenen Veranstaltungen und Rennen vertreten, verfügt über 2 Vereinsbusse, kann 10 „Direttori Sportivi“ vorweisen und hält seit Jahren regelmäßige Trainings in 3 verschiedenen Ortschaften, nämlich Neumarkt, Salurn und Montan, ab. Außerdem organisiert der Sportverein jährlich für seine Mitglieder über die Wintermonate einen Spinningkurs sowie Turnen in der Turnhalle.

An gewonnenen Titeln und Auszeichnungen mangelt es außerdem nicht: Mit zahlreichen Siegen auf nationaler und internationaler Ebene in verschiedenen Disziplinen, Italienmeistertiteln und 2 Weltmeistertiteln kann der Bike Club Egna Neumarkt auf eine glänzende Bilanz der letzten Jahre zurückblicken.

Abschließend gilt ein großer Dank all jenen, die damals vor 40 Jahren die Idee und den Mut hatten, diesen großartigen Verein zu gründen und all jenen, die ihn heute so erfolgreich führen, teilhaben und unterstützen und ihn somit zu etwas Einzig- und Großartigem machen! Danke!

2019-11-28T09:40:59+00:00