Ein Blick in die Zukunft!

//Ein Blick in die Zukunft!

Mit einigen Wermutstropfen blickt der Bike Club Neumarkt auf einige Zahlen der vergangenen Saison 2019 zurück. Als noch alles „der Normalität“ entsprach und unsere Welt im Vergleich zum heutigen Alltag in Südtirol, gänzlich anders aussah. Im letzten Jahr legten wir rund 32.000 Kilometer mit unseren beiden Vereinsbussen zurück und waren in ganz Italien und dem Ausland unterwegs, um an zahlreichen nationalen sowie internationalen Rennen teilzunehmen. Insgesamt 61 Podestplätze konnten wir ergattern, davon rund 25 Siege. 3 Landesmeistertitel konnten wir verzeichnen, davon ging 1 Titel an Evelyn Fissneider im Up-Hill mit dem Rennrad und je 1 Titel an die Brüder Julian und Simon Martinelli im Cross Country mit dem Mountainbike. 2 Podestplätze in der Gesamtwertung der SüdtirolCup-Rennserie gingen an Thomas Heuschreck als Zweitplatzierten und Franziska Tanner als Drittplatzierte.

Der Bike Club Neumarkt zählt mit 277 Mitgliedern zu den erfolgreichsten Radvereinen der Provinz Südtirol und kann im Jahr 2019 rund 121 Trainingstage mit den jungen Athleten in Neumarkt und rund 38 Trainingstage in Montan und Salurn vorweisen. Zum Wintertraining zählten regelmäßige Spinning-Einheiten und Sportstunden in der Turnhalle sowie ein Langlauf-Kurs. Weitere Infos dazu auf unserer Webseite www.bike-club-neumarkt.

Aufgrund der momentanen Ausnahmesituation des Landes sind die allermeisten sportlichen Aktivitäten vorübergehend ausgesetzt oder zum größten Teil weit eingeschränkt. Nichtsdestotrotz lassen sich die Athleten des Bike Club Neumarkt nicht unterkriegen und versuchen sich der Situation bestmöglich anzupassen. Obwohl die Einhaltung der der Allgemeinheit verordneten „Quarantäne“ und der vorgeschriebene Stillstand des alltäglichen Lebens teils schwer anzunehmen war, haben viele unserer Biker kreativ nach alternativen Trainingsmöglichkeiten in den eigenen vier Wänden gesucht. Es wurden Rollen aus dem Keller geholt und Spinningbikes abgestaubt, Übungen zum Aufwecken der Muskeln und Bikerunden im eigenen Garten gedreht. All jene, die nicht die Möglichkeit hatten, zuhause zu radeln, konnten auf unterschiedliche Fitness-Übungen, welche in Videos von Fitness-Trainerin Dunja Wohlgemuth zusammengefasst wurden, zurückgreifen.

Glücklicherweise ist es ab Montag, den 27. April 2020, wieder erlaubt im Freien zu radlen. Auch wenn es einige wichtige Regeln, wie Mindestsicherheitsabstand und Mundschutz, einzuhalten gilt, können es unsere Athleten kaum erwarten wieder mit dem Training loszulegen.

Obwohl es in dieser außergewöhnlichen Zeit wesentlich wichtigere Dinge gibt, schmerzt es dennoch, dass die allermeisten Rennen der Saison teils bereits abgesagt und bis mindestens 30. Juni 2020 ausgesetzt wurden. So auch das traditionell für den 25. April vorgesehene Südtirol Cup Rennen in Neumarkt, welches zu Ehren von Gigi Corradino ausgetragen wird und die für den 09. Mai im Trudnerbach in der Vill bei Neumarkt und für den 13. Juni in Salurn programmierte Minibike-Rennen. In den nächsten Wochen wird definitiv beschlossen, ob eines der beiden Minibike-Rennen zu einem späteren Zeitpunkt der Saison nachgeholt werden kann.

Unsere jungen Biker würden sich über eine Austragung der Rennen sehr freuen, ein genaues Datum muss allerdings erst festgelegt werden. Unsere jungen Athleten haben dem Freigang mit dem Fahrrad ungeduldig und sehnlichst entgegengefiebert und freuen sich, sich nun endlich wieder im Freien bewegen zu dürfen. Einige Fleißige haben die teils neu gewonnene Freiheit bereits in vollen Zügen genossen und bei tollem Wetter und sommerlichen Temperaturen schon die ersten Touren mit dem Bike oder dem Rennrad unternommen. So auch Bike Club Präsident Arthur Cappelletti, welcher unter anderem schon in Montiggel unterwegs war und den Mendelpass erklommen hat.

2020-05-25T14:37:41+00:00